Show simple item record

Diagnose und Bewertung phytopathogener Viren im rheinischen Gemüsebau

dc.contributor.authorHennes, Imke
dc.contributor.authorNoga, Georg
dc.date.accessioned2018-11-05T16:17:11Z
dc.date.available2018-11-05T16:17:11Z
dc.date.issued2003
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/20.500.11811/1197
dc.description.abstractSeit 1996 wurden an verschiedenen rheinischen Gemüsebaukulturen Blatt- und Fruchtdeformationen beobachtet, die in erheblichen Ertragsverlusten, teilweise sogar Ernteausfällen resultierten. Nachdem andere Ursachen für die Schäden an den Pflanzen ausgeschlossen werden konnten, konnten phytopathogene Viren für die Schäden verantwortlich gemacht werden. Durch serologische Untersuchungen waren CMV (Cucumber mosaic virus ) und ZYMV (Zucchini yellow mosaic virus) in den Pflanzenproben nachzuweisen. In dem vorgestellten Projekt wurde die Reaktion verschiedener Freilandgurken auf eine Virusinfektion mit CMV, ZYMV sowie einer Mischinfektion aus beiden Viren untersucht. Hierfür wurden Versuche im geschützten Anbau beispielhaft an verschiedenen Freilandgurken mit praxisüblichen Sorten durchgeführt. Die Wahl der Versuchspflanze fiel unter Berücksichtigung der wirtschaftliche n Bedeutung und des Ausmaßes an möglichen Ertragsausfällen auf die Einlegegurke (Cucumis sativus L.). In wöchentlichem Abstand wurden verschiedene Parameter, die die Entwicklung der Pflanze dokumentieren sollten (z.B. Blattfläche und Blütenanzahl), bonitiert. Des weiteren wurden Ertragsuntersuchungen durchgeführt, bei denen zweimal wöchentlich geerntet wurde. Hierbei wurden die Früchte nach handelsüblichen Größenklassen sortiert sowie die Erntegewichte und der Anteil nicht vermarktungsfähiger Früchte bestimmt. Die Untersuchungen zeigten, dass eine Inokulation mit ZYMV die Entwicklung sowie den Ertrag der Einlegegurken negativ beeinträchtigte. Neben der Erntemenge wurde auch der Anteil der vermarktungsfähigen Früchte in Abhängigkeit von der Sorte um über 50 % reduziert. Dagegen hatte eine Infektion mit CMV nur geringfügige Auswirkungen auf die Entwicklung und die Erträge der Einlegegurken. Die verwendeten Sorten reagierten gegenüber einer Infektion mit CMV trotz Mosaiksymptomen auf den Blättern weitgehend tolerant. Bei einer Mischinfektion waren die Symptome in Abhängigkeit von der Sorte verstärkt. Dies hatte im Vergleich zur CMV-Einzelinfektion stärkere Ertragsrückgänge und vermehrte Qualitätsminderungen zur Folge. Dagegen ware n vergleichsweise zur Einzelinfektion mit ZYMV keine additiven Effekte zu beobachten. Während der Versuchstätigkeit konnten unter schiedlich hohe Infektionserfolge zwischen CMV- und ZYMV-Infektionen ermittelt werden. Besonders bei Pflanzen, die das Keimblattstadium überschritten hatten, konnte mit CMV kein 100 %-iger Infektionserfolg erzielt werden. Möglicherweise ist dies auf CMV-Toleranz der verwendeten Sorten zurückzuführen. Dagegen ließen sich mit ZYMV auch ältere Gurken leicht infizieren. Bei diesem Virus bestand sogar während der Ertragsversuche ständig die Gefahr der Ausbreitung auf Kontrollpflanzen. Deshalb muss beim Auftreten von ZYMV-Infektionen in Kulturen wie der Feilandgurke, an denen häufig Ernte- und Pflegearbeiten durchgeführt werden müssen, mit einer raschen Ausbreitung des Virus im gesamten Bestand gerechnet werden.de
dc.format.extent57
dc.language.isodeu
dc.relation.ispartofseriesForschungsbericht / Lehr- und Forschungsschwerpunkt "Umweltverträgliche und Standortgerechte Landwirtschaft" an der Landwirtschaftlichen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität ; 103
dc.rightsIn Copyright
dc.rights.urihttp://rightsstatements.org/vocab/InC/1.0/
dc.subject.ddc630 Landwirtschaft, Veterinärmedizin
dc.titleDiagnose und Bewertung phytopathogener Viren im rheinischen Gemüsebau
dc.typeArbeitspapier
dc.publisher.nameRheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Landwirtschaftliche Fakultät, Lehr- und Forschungsschwerpunkt Umweltverträgliche und Standortgerechte Landwirtschaft USL
dc.publisher.locationBonn
dc.rights.accessRightsopenAccess
dc.relation.pissn1610-2460
dc.relation.urlhttps://www.usl.uni-bonn.de/pdf/Forschungsbericht 103.pdf
dc.relation.zdb2705463-9
ulbbn.pubtypeZweitveröffentlichung


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record

The following license files are associated with this item:

InCopyright