Lüdecke, Norbert: Eheschließung als Bund. Genese und Exegese der Ehelehre der Konzilskonstitution "Gaudium et spes" in kanonistischer Auswertung. Würzburg: Echter-Verlag, 1989. In: Forschungen zur Kirchenrechtswissenschaft, 7,1.
Online-Ausgabe in bonndoc: http://hdl.handle.net/20.500.11811/987
@phdthesis{handle:20.500.11811/987,
author = {{Norbert Lüdecke}},
title = {Eheschließung als Bund : Genese und Exegese der Ehelehre der Konzilskonstitution "Gaudium et spes" in kanonistischer Auswertung},
publisher = {Echter-Verlag},
year = 1989,
series = {Forschungen zur Kirchenrechtswissenschaft},
volume = 7,1,
note = {Die Arbeit beschäftigt sich in kanonistischer Perspektive mit der Erneuerung und Vertiefung des katholischen Wesensverständnisses der Ehe, zu der das II. Vatikanische Konzil mit dem fundamentalen Wechsel von der Vertrags- zur Bundeskonzeption der Eheschließung gefunden hat. Dabei kommt zunächst die vorkonziliare, fast ausschließlich vertragliche Ehesicht zur Sprache, wie sie im damaligen Gesetzbuch der katholischen Kirche (Codex Iuris Canonici 1917), in der zeitgenössischen systematischen Theologie und lehramtlichen Position ihren Niederschlag fand, um vor diesem Hintergrund die genaue Entwicklung der Eheaussagen der Konzilskonstitution „Gaudium et spes“ nachzuzeichnen. Dabei stellt sich nicht nur die Ergänzung des bislang rein prokreativ orientierten Wesensverständnisses der Ehe durch die personal-partnerschaftliche Dimension heraus, sondern auch die bewusste Ersetzung des zuvor dominierenden Vertragsbegriffs durch die nun zentrale Bundeskategorie für die Eheschließung, Dieser ehetheologische Modellwechsel erfährt sodann eine systematische Überprüfung hinsichtlich seiner Eignung für das katholische Eherecht und kann schließlich anhand ausgewählter Einzelfragen seine Funktionstüchtigkeit und kritisch-normative Geltung im Rahmen des geltenden katholische Eherechts unter Beweis stellen.},
url = {http://hdl.handle.net/20.500.11811/987}
}

Die folgenden Nutzungsbestimmungen sind mit dieser Ressource verbunden:

InCopyright