Fößel, Thomas P.: Auferstehungsglaube: Kompetenz, Performanz, Relevanz und Glaubwürdigkeit. ein fundamentaltheologischer Versuch. Bonn: Fundamentaltheologisches Seminar an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, 2017.
Online-Ausgabe in bonndoc: http://hdl.handle.net/20.500.11811/990
@book{handle:20.500.11811/990,
author = {{Thomas P. Fößel}},
title = {Auferstehungsglaube: Kompetenz, Performanz, Relevanz und Glaubwürdigkeit : ein fundamentaltheologischer Versuch},
publisher = {Fundamentaltheologisches Seminar an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn},
year = 2017,
note = {So sehr der Glaube an die Auferstehung einerseits den Kern des christlichen Bekenntnisses darstellt, so umstritten ist gleichzeitig sein universaler Geltungs- und Gültigkeitsanspruch. Der Beitrag markiert diese Spannungspole und versucht ausgehend von der unbestreitbaren Faktizität des Auferstehungsglauben (seiner Performanz) dessen Lebensrelevanz und rationale Denkbarkeit aufzuzeigen. Dies geschieht in einer fundamentaltheologischen Perspektive, die die innere Konsistenz des Auferstehungsglaubens (seine Kompetenz) in elementarisierter Form darlegt und dessen Kohärenz mit grundlegenden, nichttheologischen menschlichen Wirklichkeitsinterpretationen aufweist.},
url = {http://hdl.handle.net/20.500.11811/990}
}

Die folgenden Nutzungsbestimmungen sind mit dieser Ressource verbunden:

InCopyright