Elsner, Anja: Erkennung und Beschreibung des prosodischen Fokus. - Bonn, 2000. - Dissertation, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.
Online-Ausgabe in bonndoc: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:5-02181
@phdthesis{handle:20.500.11811/1663,
urn: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:5-02181,
author = {{Anja Elsner}},
title = {Erkennung und Beschreibung des prosodischen Fokus},
school = {Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn},
year = 2000,
note = {In der vorliegenden Arbeit geht es darum, die wesentlichen Teile einer gesprochenen Äußerung zu erkennen. Die Arbeitshypothese geht davon aus, daß wesentliche Information auffälliger im Sprachstrom kodiert ist als unwesentliche. Diese wesentliche und zugleich akustisch auffällige Information wird hier als prosodischer Fokus definiert.
Ziel war zum einen, den prosodischen Fokus auf mehreren Ebenen zu beschreiben. Zunächst wurden die verschiedenen linguistischen Konzepte untersucht. Einen weiteren Schwerpunkt bildete die Darstellung der phonetischen Untersuchungen, die sich mit den akustischen Korrelaten dieser Konzepte bereits auseinandergesetzt haben.
Ein zweites wesentliches Ziel bestand darin, den prosodischen Fokus auf akustischer Ebene zu erkennen. Es wurde davon ausgegangen, daß akustische Parameter darüber Aufschluß geben, welche Teile einer Äußerung auch perzeptiv stärker hervortreten. Aufgrund der vorliegenden Erkenntnisse wurde ein automatisches Verfahren zur Fokuserkennung entwickelt und implementiert. Das Verfahren arbeitet regelbasiert und verwendet den Verlauf der Sprachgrundfrequenz als wesentliche Information.
Drittes Ziel war die Anwendung der Fokuserkennung in einem System zur Erkennung, Übersetzung und Synthese von spontansprachlichen Dialogen. Es bestand die Annahme, daß die akustischen Fokusmarkierungen eine Abbildung der linguistischen Konzepte darstellen und somit für die Verarbeitung in den linguistischen Erkennungsmodulen nützlich sind. Verschiedene Experimente untersuchten die Fokusinformation im Hinblick auf ihre Verwertbarkeit als zusätzliche Hilfe für die linguistischen Erkennungsmodule 'Semantik' und 'Transfer'.},

url = {http://hdl.handle.net/20.500.11811/1663}
}

The following license files are associated with this item:

InCopyright