Engel, Adrian: Auswirkungen langjähriger Düngung auf Boden, Ertrag und Fruchtqualität von Apfel auf M9 im Nachbau unter Berücksichtigung der Nährstoffverlagerung aus den begrünten Fahrgassen durch die Mahd. - Bonn, 2005. - Dissertation, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.
Online-Ausgabe in bonndoc: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:5N-06791
@phdthesis{handle:20.500.11811/2208,
urn: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:5N-06791,
author = {{Adrian Engel}},
title = {Auswirkungen langjähriger Düngung auf Boden, Ertrag und Fruchtqualität von Apfel auf M9 im Nachbau unter Berücksichtigung der Nährstoffverlagerung aus den begrünten Fahrgassen durch die Mahd},
school = {Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn},
year = 2005,
note = {1968 wurde an der Obstversuchsanlage Klein-Altendorf des Institutes für Gartenbauwissenschaft der Universität Bonn ein Langzeitdüngungsversuch bei Apfel angelegt. Der Dauerdüngungsversuch in Klein-Altendorf gehört weltweit zu den langjährigsten Untersuchungen in diesem Bereich und ist inzwischen (2003) von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) akkreditiert. Die Versuchspflanzung dieser Untersuchung war der 3. Nachbau und bestand aus Apfelbäumen auf der Unterlage M9. Verwendet wurden die Sorten: 'Gloster', Pflanzabstand 4m x 1,8m, 'Elstar' und 'Jonagold', jeweils Pflanzabstand 3,6m x 1,5m. Die jährlichen Düngerbehandlungen waren wie folgt:
1. Kontrolle, keine Düngung
2. 1,0 t Hüttenkalk pro ha (=CaO)
3. 1,0 t CaO + 10,0 t Schweinemist pro ha
4. 1,0 t CaO + 3 x 20 kg N pro ha
5. 1,0 t CaO + 60 kg P2O5 + 90 kg K2O + 3 x 20 kg N pro ha
6. 1,0 t CaO + 60 kg P2O5 + 90 kg K2O pro ha
7. 1,0 t CaO + 60 kg P2O5 + 90 kg K2O + 20 kg N + 5 x 10 kg Harnstoff (46 % N) pro ha
8. 1,0 t CaO + 60 kg P2O5 + 90 kg K2O + 5 x 10 kg Harnstoff (46 % N) pro ha
Bei dem Bodentyp am Versuchsstandort handelt es sich um eine nährstoffreiche Parabraunerde aus Löß mit einem hohen Wasserhaltevermögen und Bodenpunktzahlen über 90. Die begrünten Fahrgassen wurden 3-5mal pro Jahr gemulcht und die Baumstreifen wurden mit Herbiziden unkrautfrei gehalten.
Signifikante Veränderungen der Mineralstoffgehalte im Boden konnten nur in den Kontrollparzellen ohne Düngung und in Parzellen mit langjährigen Stallmistgaben festgestellt werden. Langjährige Düngung mit Schweinemist ließ im Oberboden (0-25 cm) der Baumstreifen die Phosphat- und Kaliumgehalte bis zu je 140-150 mg /100 g Boden ansteigen und verdoppelte den Humusanteil. Im Gegensatz zu gekalkten Böden sanken in Parzellen ohne Düngung die pH-Werte von pH 6,8 auf Werte um pH 5,0 ab.
Durch Mulchen wurde pro Jahr und Hektar Obstanlage 25-50 % des Aufwuchses aus den Fahrgassen auf die Baumstreifen und damit 10 bis 25 kg N, 2-4 kg P, 15-25 kg K, 3-5 kg Ca und 1-2 kg Mg verlagert. In Parzellen ohne zusätzliche Stickstoffgaben blieben die Blatt-N-Konzentrationen der Apfelbäume meist unter 2 % N in der Trockenmasse (TM). Unterschiedliche Düngebehandlungen beeinflussten den vermarktungsfähigen Ertrag von 'Jonagold' und 'Gloster' kaum. Nur für 'Elstar' konnte ein positiver Einfluss von Harnstoffspritzungen (5 x 10 kg/ha) auf den Ertrag gezeigt werden. Langjährige Düngung mit Schweinemist führte bei allen Sorten zu mehr vegetativem Wachstum und schlechter ausgefärbten Früchten. Bei 'Jonagold' stieg darüber hinaus nach 5 Monaten Kühllagerung der Anteil stippiger Früchte auf 30 % an. Die höchsten Anteile vermarktungsfähiger Früchte wurden bei ausschließlichen Gaben von 10 dt Hüttenkalk beobachtet. Dabei reichten Blattstickstoffkonzentrationen von 2,0-2,2 % N in der TM aus. Die besten Fruchtqualitäten wurden bei allen Sorten immer in den ausschließlich mit Hüttenkalk behandelten Parzellen beobachtet, zusätzliche Behandlungen gegen Stippigkeit waren hier nicht notwendig. Der Versuch konnte zeigen, dass unter den Boden- und Klimaverhältnissen in Klein-Altendorf geringe Düngergaben ausreichend waren. Jährliche Gaben von 10 dt Hüttenkalk und weniger als 30 kg N pro ha genügten für einen optimalen Apfelertrag mit guten Fruchtqualitäten.},

url = {http://hdl.handle.net/20.500.11811/2208}
}

The following license files are associated with this item:

InCopyright