Wenzel, Irmund: Ödlandentstehung und Wiederaufforstung in der Zentraleifel. Bonn: Dümmler Verlag, 1962. In: Arbeiten zur Rheinischen Landeskunde, 18.
Online-Ausgabe in bonndoc: http://hdl.handle.net/20.500.11811/8552
@book{handle:20.500.11811/8552,
author = {{Irmund Wenzel}},
title = {Ödlandentstehung und Wiederaufforstung in der Zentraleifel},
publisher = {Dümmler Verlag},
year = 1962,
series = {Arbeiten zur Rheinischen Landeskunde},
volume = 18,
note = {In der Eifel ist der Wald einer der bedeutendsten Wirtschaftsfaktoren, vor allem der Wald, der sich im Besitz der öffentlichen Hand befindet. Der Privatwald dagegen ist, obwohl er fast ein Drittel der Waldfläche einnimmt, wirtschaftlich weniger bedeutend, da etwa neun Zehntel Kleinprivatwald sind, dessen wirtschaftliche Erschließung noch in den Anfängen steht. Von den öffentlichen Waldungen ist etwa ein Viertel in der Hand des Staates und drei Viertel in der Hand der Gemeinden. Diese Waldungen haben einen hohen Nadelholzanteil. Dabei fällt es besonders in den Gemeindewaldungen auf, daß trotz der starken Kriegs- und Nachkriegsschäden gebietsweise der Anteil der oberen Altersklassen noch sehr hoch ist, und die mittleren Altersklassen oft weitgehend fehlen.
Dadurch wird ein hoher Vermögenswert bedingt, den dort die Gemeindewaldungen zur Zeit noch darstellen, so daß der Reichtum vieler Gemeinden oft im Gegensatz zu der allgemeinen Auffassung der Armut der Eifel steht. Diese Verhältnisse lernte ich kennen, als ich vor zwölf Jahren nach Abschluß des Studiums meine forstliche Tätigkeit in der Eifel begann. Seitdem habe ich versucht, den Vorgängen nachzuspüren, die im vergangenen Jahrhundert zur Begründung dieser großen Vermögenswerte geführt haben; denn es wird spätestens der Generation, die den Nutzen aus den damaligen Mühen zieht, zur Verpflichtung, diese bald in Vergessenheit geratenden Leistungen sowie deren Vorgeschichte, deren Voraussetzungen, Widerstände, Rückschläge und Erfolge zu rekonstruieren und festzuhalten.},

url = {http://hdl.handle.net/20.500.11811/8552}
}

Die folgenden Nutzungsbestimmungen sind mit dieser Ressource verbunden:

InCopyright