Schlangen, Miriam: Untersuchungen zur multimodalen Orientierung bei der Gemeinen Vampirfledermaus, Desmodus rotundus (Fam. Phyllostomidae). - Bonn, 2000. - Dissertation, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.
Online-Ausgabe in bonndoc: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:5n-01665
@phdthesis{handle:20.500.11811/1678,
urn: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:5n-01665,
author = {{Miriam Schlangen}},
title = {Untersuchungen zur multimodalen Orientierung bei der Gemeinen Vampirfledermaus, Desmodus rotundus (Fam. Phyllostomidae)},
school = {Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn},
year = 2000,
note = {Es wurde das Zusammenwirken allothetischer und idiothetischer Kurskontrolle mit acht adulten Männchen der Fledermausart Desmodus rotundus untersucht. Die Untersuchungen wurden in einer oktagonalen und in einer viertelkreisförmigen Versuchsarena durchgeführt, in der ersten stand die rotatorische Komponente des Fluges im Vordergrund, in der zweiten die translatorische Komponente.
Grundlage für die Untersuchungen waren verschiedene Beobachtungen, daß Fledermäuse in einem bekannten Raum ein hohes Maß an Ortsstetigkeit aufweisen, daß in einem bekannten Raum die Orientierung anhand des Ortsgedächtnisses (idiothetisch) im Vordergrund zu stehen scheint.
Hier konnte gezeigt werden, daß bei der Orientierung von Desmodus rotundus in bekannter Umgebung sowohl die Idiothetik als auch die Allothetik von Bedeutung sind. In der oktagonalen Arena scheint dabei die idiothetische Kurskontrolle im Vordergrund zu stehen, in der Viertelkreisarena die allothetische Flugkontrolle.},

url = {http://hdl.handle.net/20.500.11811/1678}
}

Die folgenden Nutzungsbestimmungen sind mit dieser Ressource verbunden:

InCopyright