Kroschel, Matthias: Amorphe B/Si/C/N-Hochleistungskeramiken aus Einkomponentenvorläufern. - Bonn, 2001. - Dissertation, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.
Online-Ausgabe in bonndoc: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:5n-00593
@phdthesis{handle:20.500.11811/1714,
urn: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:5n-00593,
author = {{Matthias Kroschel}},
title = {Amorphe B/Si/C/N-Hochleistungskeramiken aus Einkomponentenvorläufern},
school = {Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn},
year = 2001,
note = {Vor kurzem konnte gezeigt werden, dass metastabile amorphe keramische Materialien aus den Elementen Bor, Silicium, Kohlenstoff und Stickstoff erstaunlicherweise für Hochtemperaturanwendungen besser geeignet sind als kristalline Keramiken. Dies trifft jedoch nur zu, wenn die Elemente auf atomarer Skala homogen verteilt sind. Dies wiederum ist nur zu erreichen, wenn die Keramik aus einem Bor-Silicium-Einkomponentenvorläufer hergestellt wird. Die kleine Palette der bisher bekannten Vorläufermoleküle konnte in dieser Arbeit stark erweitert werden. Ein universell anwendbarer Syntheseweg wurde neu entwickelt. Die Keramiken wurden durch thermische Analyse, NMR-Spektroskopie, Röntgendiffraktometrie, Elektronenmikroskopie und Röntgen- absorptionsspektroskopie charakterisiert.},
url = {http://hdl.handle.net/20.500.11811/1714}
}

The following license files are associated with this item:

InCopyright