Zur Kurzanzeige

Bose-Einstein Condensation of Rubidium
Towards Ultracold Binary Bosonic Mixtures

dc.contributor.advisorMeschede, Dieter
dc.contributor.authorFrese, Daniel
dc.date.accessioned2020-04-08T01:27:41Z
dc.date.available2020-04-08T01:27:41Z
dc.date.issued2005
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/20.500.11811/2319
dc.description.abstractIn this thesis, first experiments are reported towards the realization of ultracold Cesium-Rubidium mixtures. In particular, Bose-Einstein condensates (BECs) of Rubidium atoms have been created and combined samples of Rubidium and Cesium have been stored in magneto-optical and magnetic traps.
The presented theoretical framework (chapter 1) covers basic properties of single and double species BECs. Special attention is devoted to few particle systems of one species interacting with a larger quantum degenerated sample of a different species.
The main part of the manuscript (chapters 2, 3) describes our procedure for the creation of the Rubidium BEC and properties of the condensate. The transition to quantum degeneracy is reached with 100000 atoms at a temperature of 300 nK. Characteristic properties of the condensate as an inversion of the aspect ratio upon free expansion and a bimodal density distribution can be clearly observed.
The third part (chapter 4) reports on first experiments with simultaneously trapped cold Cesium and Rubidium atoms. Evidence for the interaction of the two species can be identified in the MOT as well as in a magnetic trap.
dc.description.abstractBose-Einstein Kondensation von Rubidium: Auf dem Weg zu ultrakalten binären bosonischen Mischungen
Diese Arbeit berichtet über erste Experimente mit dem Ziel der Erzeugung von ultrakalten Cäsium-Rubidium Gemischen. Im Rahmen dieser Arbeit wurde zunächst ein Bose-Einstein Kondensat (BEC) aus Rubidiumatomen hergestellt. Zudem sind kalte Rubidium- und Cäsiumatome gleichzeitig sowohl in magnooptischen Fallen als auch in magnetischen Potenzialen gefangen worden.
Die dargelegten theoretischen Grundlagen (Kapitel 1) beschreiben wesentliche Eigenschaften von einfachen BECs sowie von Kondensaten zweier atomarer Spezies. Besonderes Augenmerk gilt hier der Wechselwirkung von Wenig-Teilchen Systemen mit einem quantenentarteten Viel-Teilchen System.
Der Hauptteil der Arbeit (Kapitel 2, 3) beschreibt die Erzeugung des BEC und charakteristische Eigenschaften des Kondensats. Der Übergang zur Quantenentartung erfolgt mit 100000 Atomen bei 300 nK. Typische Eigenschaften des Kondensats wie die Invertierung des Achsenverhältnisses während freier Expansion und eine bimodale Dichteverteilung können deutlich beobachtet werden.
Der dritte Teil der Arbeit (Kapitel 4) befasst sich mit ersten Experimenten mit gleichzeitig gespeicherten kalten Rubidium- und Cäsiumatomen. Sowohl in der magnetooptischen Falle als auch in einer Magnetfalle können Anzeichen für eine Wechselwirkung zwischen den beiden atomaren Spezies beobachtet werden.
dc.language.isoeng
dc.rightsIn Copyright
dc.rights.urihttp://rightsstatements.org/vocab/InC/1.0/
dc.subjectBose-Einstein-Kondensation
dc.subjectRubidium-87
dc.subjectCäsium-133
dc.subjectQuantengas
dc.subjectZweispeziesfalle
dc.subjectBEC
dc.subject.ddc530 Physik
dc.titleBose-Einstein Condensation of Rubidium
dc.title.alternativeTowards Ultracold Binary Bosonic Mixtures
dc.typeDissertation oder Habilitation
dc.publisher.nameUniversitäts- und Landesbibliothek Bonn
dc.publisher.locationBonn
dc.rights.accessRightsopenAccess
dc.identifier.urnhttps://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:5N-06269
ulbbn.pubtypeErstveröffentlichung
ulbbnediss.affiliation.nameRheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
ulbbnediss.affiliation.locationBonn
ulbbnediss.thesis.levelDissertation
ulbbnediss.dissID626
ulbbnediss.date.accepted2005-05-23
ulbbnediss.fakultaetMathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
dc.contributor.coRefereeHillert, Wolfgang


Dateien zu dieser Ressource

Thumbnail

Das Dokument erscheint in:

Zur Kurzanzeige

Die folgenden Nutzungsbestimmungen sind mit dieser Ressource verbunden:

InCopyright