Zur Kurzanzeige

Alkoholismus-Typologie nach Cloninger - Ist sie auf Opiatabhängigkeit übertragbar?

dc.contributor.advisorFranke, Petra
dc.contributor.authorJacobs, Annegret
dc.date.accessioned2022-11-24T11:43:23Z
dc.date.available2020-04-13T09:15:44Z
dc.date.available2022-11-24T11:43:23Z
dc.date.issued24.11.2022
dc.identifier.urihttps://hdl.handle.net/20.500.11811/3832.2
dc.description.abstractIn den vergangenen drei Jahrzehnten wurde verstärkt nach möglichen Ursachen von substanzgebundenen Abhängigkeitserkrankungen geforscht.
Die Klassifikation von Abhängigkeitserkrankungen stellt eine wichtige Aufgabe dar, das Verständnis für Umstände, Hintergründe und mögliche Ursachen der Erkrankung langfristig zu verbessern und Behandlungsstrategien zu optimieren.
Während bisher für die Abhängigkeit von Alkohol verschiedene Klassifikationsmodelle erarbeitet worden sind, liegen für Abhängigkeitserkrankungen in Bezug auf andere Substanzen kaum derartige Modelle vor.
In der vorliegenden Untersuchung wurde mit Hilfe einer Clusteranalyse der Versuch einer Klassifikation für die Abhängigkeit von Opiaten in Anlehnung an die durch Cloninger et al. postulierte Alkoholismus-Typologie vorzunehmen. Hierbei fanden sich zwei Cluster, die sich in charakteristischen Merkmalen unterschieden, jedoch nicht mit den Typen Cloningers übereinstimmten.
Eine Übertragbarkeit der Cloninger-Typologie auf Opiatabhängigkeit konnte nicht nachgewiesen werden. Jedoch ergaben sich Hinweise auf eine mögliche Typologie der Opiatabhängigkeit.
de
dc.description.abstractIs Cloninger's typology applicable to opiate dependence?
During the last three decades research into possible causes of substance dependence was increased. The classification of substance dependencies represents an important task, helping to understand circumstances, backgrounds and possible causes of these diseases in the long term and furthermore optimizing treatment strategies.
While different models of classification have been developed for alcohol dependence, no such work has been done on classifications concerning other substance dependencies. In this study the application of Cloninger's classification to opiate dependence was tested. This was done by means of a cluster analysis. Finally two clusters that differed in characteristic feature were found, but not in accordance with Cloninger’s typology. Conclusion: The application of Cloningers classification to opiate dependence was not supported. But there are clues to a possible typology of opiate dependence.
en
dc.language.isodeu
dc.rightsIn Copyright
dc.rights.urihttp://rightsstatements.org/vocab/InC/1.0/
dc.subjectOpiatabhängigkeit
dc.subjectAlkoholabhängigkeit
dc.subjectTypologie
dc.subjectAntisoziale Persönlichkeitsstörung
dc.subjectUmweltfaktoren
dc.subjectOpiate dependence
dc.subjectAlcohol dependence
dc.subjectTypology
dc.subjectAntisocial personality disorder
dc.subjectEnvironmental factors
dc.subject.ddc610 Medizin, Gesundheit
dc.titleAlkoholismus-Typologie nach Cloninger - Ist sie auf Opiatabhängigkeit übertragbar?
dc.typeDissertation oder Habilitation
dc.publisher.nameUniversitäts- und Landesbibliothek Bonn
dc.publisher.locationBonn
dc.rights.accessRightsopenAccess
dc.identifier.urnhttps://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:5-68910
ulbbn.pubtypeErstveröffentlichung
ulbbnediss.affiliation.nameRheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
ulbbnediss.affiliation.locationBonn
ulbbnediss.thesis.levelDissertation
ulbbnediss.dissID1730
ulbbnediss.date.accepted30.03.2009
ulbbnediss.dissNotes.externNeupublikation der Dissertation von 2009
ulbbnediss.instituteMedizinische Fakultät / Kliniken : Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
ulbbnediss.fakultaetMedizinische Fakultät
dc.contributor.coRefereeRohde, Anke
ulbbnediss.contributor.gnd139682066


Dateien zu dieser Ressource

Thumbnail

Das Dokument erscheint in:

Zur Kurzanzeige

Die folgenden Nutzungsbestimmungen sind mit dieser Ressource verbunden:

InCopyright
VersionDokumentDatumZusammenfassung

* Ausgewählte Version(en)