Show simple item record

Emergent Land Commodification and Intergenerational Land Relations in Northwestern Ghana

dc.contributor.advisorTröger, Sabine
dc.contributor.authorMwingyine, Darius Tuonianuo
dc.date.accessioned2020-04-26T22:04:17Z
dc.date.available2020-04-26T22:04:17Z
dc.date.issued05.08.2019
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/20.500.11811/8056
dc.description.abstractIn the developing world, especially in Africa, land is the main livelihood resource and a communal intergenerational asset. African land tenure has come under pressure due to growing land commodification, especially under global influences, and this has implications for secured livelihoods and family relations. Within the past two decades, peri-urban Wa has been experiencing growing land commodification as agricultural land is being converted for urban uses. This complex development is crucially driven by an interrelationship between the emerging land commodification and intergenerational relations within landowning families. The main objective of this research is to show how this societal transformation manifests itself in peri-urban Wa, and the influence on land commodification and intergenerational land relations within landowning families. The research was conducted using a case study of three peri-urban communities in the Wa municipality in Northwestern Ghana. In-depth, key informant and expert interviews, focus group discussions, observation and photography were used in collecting the empirical data. The key findings of the research are that the commodification of land produced both positive and negative impacts on intergenerational family relations. The positive impacts include the sharing of proceeds from land commodification, and active collaboration across generations in land transactions. Those foster trust, respect and intimacy between family members. Negative impacts are caused by the exclusion of some family members and a lack of transparency in conducting land transactions. Especially, returnee-migrants, orphans and women tend to be excluded from sharing proceeds. Those factors and general disputes about the reciprocity of support and dissenting views on particular land sales have generally weakened family cohesion and soured family relations. More positive family relations can be achieved, if inclusion, participation, transparency and accountability in the management of family land resources are taken more seriously.
dc.description.abstractLand-Kommodifizierung und Intergenerationelle Landbeziehungen im Nordwesten Ghanas
Land sichert in Entwicklungsländern, insbesondere in Afrika, die Lebensgrundlage großer Teile der Bevölkerung. Es ist darüber hinaus das wichtigste Gut, das über Generationen hinweg weitergeben wird. Der afrikanische Landbesitz ist durch die zunehmende Land-Kommodifizierung, insbesondere unter globalen Einflüssen, stark unter Druck geraten. Diese Entwicklung gefährdet die Ernährungssicherheit vieler Familien und belastet die Beziehungen unter den Familienmitgliedern. In den letzten zwei Jahrzehnten erlebte auch das peri-urbane Wa, im Nordwesten von Ghana, eine zunehmende Land-Kommodifizierung, wobei landwirtschaftliche Flächen für eine städtische Nutzung umgewandelt werden. Diese komplexe Entwicklung wird entscheidend durch die Wechselbeziehung zwischen der sich abzeichnenden Landnutzungsänderung und den intergenerationellen Beziehungen innerhalb von Landbesitzerfamilien vorangetrieben. Das Hauptziel dieser Forschung ist es ein Verständnis dafür zu schaffen, wie sich die angesprochene gesellschaftliche Transformation im peri-urbanen Wa manifestiert. Es geht darum, sowohl die Prozesse der Land-kommodifizierung nachzuzeichnen, sowie deren Wechselwirkung mit den intergenerationellen Beziehungen in den Landbesitzerfamilien zu analysieren. Die Untersuchung wurde als Fallstudie von drei peri-urbanen Gemeinden in der Wa Kommune im Nordwesten Ghanas durchgeführt. Die empirischen Daten wurden über Forschungsinstrumente wie Key Informant- und Experten-Interviews, Forschungsgruppendiskussionen, Thick-Observations und Fotografie ermittelt. Die wichtigsten Ergebnisse der Forschung zeigen, dass die Kommodifizierung von Land sowohl positive, als auch negative Auswirkungen auf die intergenerationellen Familienbeziehungen hat. Zu den positiven Effekten zählen, dass die Verteilung der Erlöse aus Landverkauf, bei aktiver generationenübergreifender Zusammenarbeit, Vertrauen, Respekt und Intimität zwischen den Familienmitgliedern stärk. Negative Auswirkungen ergeben sich durch den Ausschluss einiger Familienmitglieder, und durch mangelnde Transparenz bei der Durchführung von Landtransaktionen. Vor allem rückkehrende Migranten, Waisenkinder und Frauen sind tendenziell von der Aufteilung der Erlöse ausgeschlossen. Diese Faktoren und allgemeine Meinungsverschiedenheiten über das Ausmaß gegenseitiger Unterstützung und abweichende Ansichten zu bestimmten Grundstücksverkäufen haben im Allgemeinen den familiären Zusammenhalt geschwächt und die familiären Beziehungen beeinträchtigt. Positivere Familienbeziehungen können erreicht werden, wenn Integration, Partizipation, Transparenz und Rechenschaftspflicht bei der Bewirtschaftung Landressourcen ernst genommen werden.
dc.language.isoeng
dc.rightsIn Copyright
dc.rights.urihttp://rightsstatements.org/vocab/InC/1.0/
dc.subjectLand-Kommodifizierung
dc.subjectGlobalisierung
dc.subjectIntergenerationelle Landbeziehungen
dc.subjectPeri-urbane Wa
dc.subjectNordwesten Ghanas
dc.subjectGlobalization
dc.subjectIntergenerational relations
dc.subjectLand commodification
dc.subjectNorthwestern Ghana
dc.subjectSocietal Transformation
dc.subject.ddc910 Geografie, Reisen
dc.titleEmergent Land Commodification and Intergenerational Land Relations in Northwestern Ghana
dc.typeDissertation oder Habilitation
dc.publisher.nameUniversitäts- und Landesbibliothek Bonn
dc.publisher.locationBonn
dc.rights.accessRightsopenAccess
dc.identifier.urnhttps://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:5n-55383
ulbbn.pubtypeErstveröffentlichung
ulbbnediss.affiliation.nameRheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
ulbbnediss.affiliation.locationBonn
ulbbnediss.thesis.levelDissertation
ulbbnediss.dissID5538
ulbbnediss.date.accepted2019-07-10
ulbbnediss.instituteMathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät : Fachgruppe Erdwissenschaften / Geographisches Institut
ulbbnediss.fakultaetMathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
dc.contributor.coRefereeYoukhana, Eva


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record

The following license files are associated with this item:

InCopyright