Brunschweiger, Andreas: Darstellung und Charakterisierung von Uracil- und Adeninnucleotid-Mimetika als selektive Ectonucleotidase-Inhibitoren. - Bonn, 2007. - Dissertation, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.
Online-Ausgabe in bonndoc: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:5N-11832
@phdthesis{handle:20.500.11811/3150,
urn: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:5N-11832,
author = {{Andreas Brunschweiger}},
title = {Darstellung und Charakterisierung von Uracil- und Adeninnucleotid-Mimetika als selektive Ectonucleotidase-Inhibitoren},
school = {Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn},
year = 2007,
note = {Das Ziel der vorliegenden Arbeit war die Synthese von Uridin- und Adenosin-5'-Amiden. Über diese Amidbindung tragen die Nucleoside verschiedene Dipeptide und phosphonoanaloge Dipeptide als Phosphatmimetika. Die neu dargestellten Substanzen wurden im Arbeitskreis auf Affinität zu P2-Nucleotid-Rezeptoren und Inhibitionspotential an Nucleotid-metabolisierenden Ectonucleotidasen (E-NTPDasen1,2,3,8 und Ecto-5'-Nucleotidase) getestet. Die metabolische Stabilität ausgewählter Verbindungen wurde in künstlichem Magensaft und durch Inkubation mit Rattenlebermikrosomen untersucht.
Es konnten selektive Inhibitoren der humanen NTPDase1 und 2, sowie der Ratten-Ecto-5'-Nucleotidase gefunden werden. Sie besaßen keine Affinität zu P2-Nucleotid-Rezeptoren. Die Inhibitoren der NTPDase2 erwiesen sich als metabolisch sehr stabil.},

url = {http://hdl.handle.net/20.500.11811/3150}
}

Die folgenden Nutzungsbestimmungen sind mit dieser Ressource verbunden:

InCopyright