Pollecker, Karen: Analyse des Lon Einflusses auf die Hitze-induzierte Aggregation mitochondrialer Proteine und auf die Bildung von Aggregatablagerungen. - Bonn, 2020. - Dissertation, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.
Online-Ausgabe in bonndoc: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:5-58942
@phdthesis{handle:20.500.11811/8451,
urn: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:hbz:5-58942,
author = {{Karen Pollecker}},
title = {Analyse des Lon Einflusses auf die Hitze-induzierte Aggregation mitochondrialer Proteine und auf die Bildung von Aggregatablagerungen},
school = {Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn},
year = 2020,
month = jul,

note = {Die mitochondriale Matrix Protease Lon ist ein essentieller Bestandteil des mitochondrialen Protein Qualitätskontroll-Systems. Der Verlust von Lon führt zu einer erhöhten Apoptoserate und embryonaler Letalität im Mausmodell. Des Weiteren korrelieren Alterungsprozesse mit einer Reduktion von Lon. Bisher wurden der Verlust von Lon in transient transfizierten Zellen mit siRNA-vermitteltem Lon Knockdown untersucht. Die Reduktion der Lon-Proteinmenge war nur temporär und sehr variable und an diesen Zellen konnten langfristige Anpassungsprozesse wie das Altern nicht untersucht werden. Für die Analyse der Auswirkungen eines Lon Verlustes auf humane HeLa Zellen, wurde eine genetischer Lon Knockdown (gKD) konstruiert und charakterisiert. Die Reduktion von Lon auf 27% führt zu einer verringerten Stressresistenz. Die Lon Aktivität scheint in diesen Zellen erhöht zu sein um negative Effekte des Lon Verlustes zu reduzieren. Die Proteomanalyse zeigte eine auffällige Zunahme der Importrezeptoren, allerdings wurde beim mitochondrialen Import keine Unterschiede zwischen Lon gKD und WT Zellen beobachtet, was auf eine Kompensation des Imports hinweist. Des Weiteren wurde der Einfluss von Lon auf das Hitze-induzierte Aggregationsverhalten mitochondrialer Proteine analysiert. Dieser zeigte, dass besonders Proteine, die an der mitochondrialen Translation beteiligt sind, in Lon gKD Mitochondrien aggregieren. Die dadurch entstandene Hemmung der mitochondrialen Translation könnte als Schutz vor der Akkumulation von fehlgefalteten mitochondrial codierten Proteinen dienen. Als weiterer Schutzmechanismus vor proteotoxischen Effekten dient die Ablagerung fehlgefalteter Proteine in Aggregate. HeLa Zellen lagern Aggregate ebenfalls innerhalb der mitochondrialen Netzwerke an ein bis zwei Punkten ab, dabei führt der Verlust von Lon zu einer verlangsamten Ablagerung. Daher ist Lon ein essentieller Faktor Der Verlust von Lon führt zu einer verlangsamten Bildung von Proteinaggregaten. Lon ist ein essentieller Faktor in der Antwort auf proteotoxischen Stress. Die vorgestellte Lon gKD Zelllinie bietet ein gutes Modell für die Analyse der Lon Funktion in Alterungsprozessen sowie die Verarbeitung und Prävention von Aggregaten in Mitochondrien.},
url = {http://hdl.handle.net/20.500.11811/8451}
}

The following license files are associated with this item:

InCopyright